Startseite
Mannschaft & Technik
News & Aktuelles
Einsätze
Dienstpläne
Jugendfeuerwehr
Download
Links
Fotogalerien
Gästebuch
Kontakt
Impressum
 


Einsatz-Nr.: 33/2018 (10.08.2018, 17:43 Uhr bis 20:30 Uhr)
Verkehrsunfall mit Personenschaden;

Zu einem PKW-Brand auf der BAB11 wurden wir gestern gegen 17:43 Uhr alarmiert.
Vor Ort mussten wir dann feststellen, dass sich ein PKW mehrfach überschlagen hatte und kopfüber im Graben lag. Mehrere Personen liefen um das Wrack herum, eine Person lag am Boden. Das Fahrzeug qualmte noch und stellenweise waren Flammen zu sehen.
Zunächst wurden durch die Besatzung des KdoW, die Ersthelfer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes unterstützt. Durch die Kameraden des kurz darauf eintreffenden TLF wurde die Brandbekämpfung vorgenommen.
Während des mehr als 2-stündigen Einsatzes wurde die BAB11, Fahrtrichtung Polen komplett gesperrt, was nicht bei allen Reisenden auf Verständnis stieß.
Da eine Person schwerstverletzt war, wurde ein Rettungshubschrauber nachgefordert.Gegen 20:30 Uhr konnten wir den Einsatz abmelden.

Anmerkung:
Über das Verhalten einiger Verkehrsteilnehmer konnte man nur mit dem Kopf schütteln. So hielt ein Fahrer auf der Überholspur der Gegenfahrbahn an, um auch ja ein Foto schießen zu können. (Auf diesem Autobahnabschnitt ist die Geschwindigkeit freigegeben!!!) Ebenso konnten einige Kraftfahrer nicht verstehen, dass der Rettungshubschrauber auf der Autobahn gelandet ist. Er hätte ja auch auf dem nebenliegenden (frisch gepflügten) Acker landen können. Teilweise fehlen einem die Worte bei so einem Verhalten.




Am 11.07.2018 fand in unserem Gerätehaus eine Ausbildung zum "LandRetter" statt. 17 Kameradinnen und Kameraden nahmen daran teil und registrierten sich.

"LandRettung" ist ein Projekt des Landkreises Vorpommern-Greifswald. Es soll erreicht werden, das bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand durch Ersthelfer eine qualifizierte "Laienreanimation", bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, durchgeführt wird und dadurch die Überlebenschancen der Betroffenen erhöht wird.

Nähere Informationen findet ihr unter www.land-rettung.de!


 
Top